Traducción: de neerlandes en frances

de frances en neerlanens

arglistig

Mira otros diccionarios:

  • Arglistig ‚ÄĒ Arglistig, er, ste, adj. et adv. Arglist habend, in derselben gegr√ľndet. Ein arglistiger Mensch. Eine arglistige Frau. Die√ü ist die gottloseste Erfindung, die jemahls die arglistige Betriegerey ersonnen hat, Dusch ‚Ķ   Grammatisch-kritisches W√∂rterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • arglistig ‚ÄĒ ‚ÜĎintrigant, ‚ÜĎmalizi√∂s ‚Ķ   Das gro√üe Fremdw√∂rterbuch

  • arglistig ‚ÄĒ abgefeimt, b√∂se, boshaft, gemein, [heim]t√ľckisch, hinterh√§ltig, hinterlistig, niedertr√§chtig, teuflisch; (bildungsspr.): intrigant, luziferisch, malizi√∂s, perfide; (√∂sterr., schweiz. bildungsspr.): perfid; (ugs.): giftig; (abwertend):… ‚Ķ   Das W√∂rterbuch der Synonyme

  • arglistig ‚ÄĒ Arglist, arglistig; arglos ‚ÜĎ arg ‚Ķ   Das Herkunftsw√∂rterbuch

  • arglistig ‚ÄĒ b√∂swillig; boshaft; hinterh√§ltig; niedertr√§chtig; malizi√∂s; infam * * * aŐ£rg|lis|tig ‚Ć©Adj.‚Ć™ hinterlistig, heimt√ľckisch, verschlagen * * * aŐ£rg|lis|tig <Adj.> [mhd. arclistec]: voll Arglist, hinterlistig, heimt√ľckisch, verschlagen: ein er… ‚Ķ   Universal-Lexikon

  • arglistig ‚ÄĒ aŐ£rg|lis|tig ‚Ķ   Die deutsche Rechtschreibung

  • heimt√ľckisch ‚ÄĒ arglistig, b√∂sartig, gemein, hinterh√§ltig, hinterlistig, t√ľckisch; (geh.): niedertr√§chtig, perfide; (bildungsspr.): intrigant; (ugs.): link; (derb): hinterfotzig; (abwertend): falsch, infam, meuchlerisch, verschlagen; (landsch.): hintert√ľckisch;… ‚Ķ   Das W√∂rterbuch der Synonyme

  • hinterh√§ltig ‚ÄĒ arglistig, heimt√ľckisch, hinterlistig, t√ľckisch; (bildungsspr.): intrigant; (abwertend): falsch, verschlagen; (geh. abwertend): meuchlings; (landsch.): hintert√ľckisch; (mundartl., bes. bayr.; sonst derb): hinterfotzig. * * *… ‚Ķ   Das W√∂rterbuch der Synonyme

  • hinterlistig ‚ÄĒ arglistig, boshaft, heimt√ľckisch, hinterh√§ltig, t√ľckisch; (bildungsspr.): diabolisch, intrigant, mephistophelisch; (ugs.): link; (abwertend): falsch, infam, verschlagen; (landsch.): hintert√ľckisch; (mundartl., bes. bayr., sonst derb):… ‚Ķ   Das W√∂rterbuch der Synonyme

  • t√ľckisch ‚ÄĒ arglistig, boshaft, geh√§ssig, gemein, heimt√ľckisch, hinterh√§ltig, hinterlistig, niedertr√§chtig; (bildungsspr.): intrigant, perfide; (ugs.): link; (abwertend): falsch, infam, verschlagen; (landsch.): hintert√ľckisch; (mundartl., bes. bayr.; sonst… ‚Ķ   Das W√∂rterbuch der Synonyme

  • Beschiss ‚ÄĒ Unter Betrug versteht man im strafrechtlichen Sinn eine T√§uschung, um den Get√§uschten dazu zu veranlassen, so √ľber sein Verm√∂gen oder das eines Dritten zu verf√ľgen, dass ein Verm√∂gensschaden eintritt. im nichtstrafrechtlichen Sinn eine T√§uschung ‚Ķ   Deutsch Wikipedia

Compartir el artículo y extractos

Link directo
… Do a right-click on the link above
and select ‚ÄúCopy Link‚ÄĚ

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.